Kategorie: Sprüche 16
Zugriffe: 681

Im Gewandbausch wird das Los geworfen, aber jeder seiner Entscheide kommt von dem HERRN.

Sprüche 16,33

»Zur Zeit des Alten Testaments war der Gebrauch des Loses kein Spiel mit dem Zufall. Gott tat seinen Willen oft durch dieses Mittel kund. Zum letzten Mal wurde in der Apostelgeschichte 1,26 eine Entscheidung durch das Los gefällt, kurz vor der Ausgießung des Heiligen Geistes an Pfingsten. Heute möchte der Herr uns unmittelbar durch seinen in uns wohnenden Heiligen Geist leiten, in Verbindung mit dem geschriebenen und vollendeten Wort (Röm 8,14).«

Roger Liebi: Sprüche - EZRA Studienreihe, Düsseldorf (CMV-Hagedorn), 1. Auflage 2017, S. 126




Preloader Gratia-Mira

Automatisch neuen Vers laden:

Aus welchem Bibelteil:

Anzeige:

 



Suchmodus: kein Stichwort

Wir alle möchten weise sein. Doch wie oft hätten wir lieber das Sprichwort beherzigt »Selbst ein Narr wird für weise gehalten, wenn Er schweigt, für verständig, wenn Er seine Lippen verschließt.«, als uns vor allen lächerlich gemacht.

weiterlesen

Bibeltext der Schlachter
Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genemigung. Alle Rechte vorbehalten.
Informationen zu den Parallelstellen. Alle Rechte vorbehalten.
Icons des Moduls von Font Awesome

Sie wurden weitergeleitet, da die aufgerufene Seite ungültig war.
Originallink: /j3/gedankenanstoesse/alle-beitraege/91-sprueche/241-sprueche-16-33