Ruth 1,18

Als sie nun sah, dass sie sich fest vorgenommen hatte, mit ihr zu gehen, ließ sie davon ab, ihr zuzureden.

Ruth 1,18

»Endlich hörte die Prüfung für Ruth auf! Dank dem HERRN! Naemi redete ihr nicht mehr zu, dass sie zurück nach Moab solle. Sie durfte nun mitkommen. Wie schön ist es doch, dass Gott das Herz und den Entschluss von Ruth so fest gemacht hat!«

Enrico Greulich: Das Buch Ruth – der Weg zur Erlösung, S. 34

 




Ruth 2,10

Da fiel sie auf ihr Angesicht und neigte sich zur Erde und sprach: Warum habe ich vor deinen Augen Gnade gefunden, dass du dich um mich kümmerst, da ich doch eine Fremde bin?

Ruth 2,10

Die Antwort darauf lautet mit etwas anderen Worten: Weil du alles verlassen hast, um dort treu und hingebungsvoll zu dienen, wo dir der Herr eine Zufluchtsstätte bereitet hat. Eine solche Glaubenshaltung ist unglaublich wertvoll in den Augen von Boas und entscheidender als vieles. Und nicht nur für ihn - auch für Gott!




Ruth 3,13

Bleibe über Nacht! Und morgen dann — wenn er dich lösen will, nun, so löse er dich! Gefällt es ihm aber nicht, dich zu lösen, so will ich dich lösen, so wahr der HERR lebt! Bleibe bis zum Morgen liegen!

Ruth 3,13

Ruth war Boas nicht egal - doch trotzdem wollte er nichts erzwingen!




Ruth 3,15

Und er sagte: Gib den Überwurf her, den du anhast, und halte ihn auf! Und sie hielt ihn auf. Da maß er sechs [Maß] Gerste ab und lud es ihr auf und ging in die Stadt.

»Bevor Boas Ruth nach Hause schickte, hatte er aber noch ein Geschenk für sie. Einen großen Sack von der geworfelten Gerste. Das würde noch einige Zeit reichen. Ich hoffe, dass wir schon dabei sehen und verstehen, dass der Gehorsam von Ruth für sie das Beste war, was sie machen konnte.«

Enrico Greulich: Das Buch Ruth – der Weg zur Erlösung, S. 95

Unterkategorien

Gedankenanstöße zu Ruth 1.

Gedankenanstöße zu Ruth 2.

Gedankenanstöße zu Ruth 3.

Zufälliger Bibelvers

 Einen zufälligen Bibelvers ziehen und etwas darüber lernen
Folgender Vers wurde Ihnen um 20:15 Uhr angezeigt. Es ist Abend geworden. Was wird vom heutigen Tag für die Ewigkeit zurückbleiben?


Automatisch neuen Vers laden:

Aus welchem Bibelteil:

Anzeige:


Alle Filter zurücksetzen

Suchmodus: kein Stichwort

Gemeint ist der Pfeil des Zornes Gottes, welcher kaum abgeschossen, den Ungerechten durchstochen hat. Doch beurteilt Zophar hier die Sache richtig?


Bibeltext der Schlachter
Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genemigung. Alle Rechte vorbehalten.
Informationen zu den Parallelstellen. Alle Rechte vorbehalten.
Icons des Moduls von Font Awesome