Hesekiel 3,8

Doch siehe, ich habe dein Angesicht so hart gemacht wie ihr Angesicht und deine Stirn so hart wie ihre Stirn.

Hesekiel 3,8

Aufgrund welcher Tatsachen, hat Gott die Stirn Hesekiels hart gemacht? Und übrigens, nicht das Herz, sondern die Stirn!




Hesekiel 3,21

Wenn du aber den Gerechten gewarnt hast, dass der Gerechte nicht sündigen soll, und er dann nicht sündigt, so wird er gewisslich am Leben bleiben, weil er sich hat warnen lassen; und du hast deine Seele gerettet!

Hesekiel 3,21

Niemand ist so gerecht, dass er keinen Gerechten neben sich braucht.




Hesekiel 5,12

Ein Drittel von dir soll an der Pest sterben und in deiner Mitte durch Hunger aufgerieben werden; ein Drittel soll durch das Schwert fallen rings um dich her; das letzte Drittel aber will ich in alle Winde zerstreuen und das Schwert hinter ihnen her zücken.

Hesekiel 5,12

Was muss vorgefallen sein, das Gott, dessen Motiv stehts Liebe ist, solche Wege mit den Menschen gehen muss?




Hesekiel 12,21

Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen:

Hesekiel 12,21

Geht dieses Wort an mich oder an Sie? Nehmen Sie die folgenden Worte so, als würde der Herr direkt mit Ihnen sprechen.




Hesekiel 16,28

Da hurtest du mit den Söhnen Assyriens, weil du unersättlich warst. Du hurtest mit ihnen, wurdest aber doch nicht satt.

Hesekiel 16,28

Sexualität ohne eheliche Treue macht niemals längerfristig zufrieden!




Hesekiel 16,51

Auch Samaria hat nicht halb so viel gesündigt wie du; sondern du hast viel mehr Gräuel verübt als sie, sodass du deine Schwestern gerecht erscheinen ließest durch alle deine Gräuel, die du begangen hast!,

Hesekiel 16,51

Es steht nicht, dass deshalb die Gerechtigkeit ihrer Schwestern zum Massstab wurden.




Hesekiel 18,1

Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen:

Hesekiel 18,1

Gott hat zu uns geredet! Versuchen Sie zu verstehen, warum Er dies uns gerade in dieser Weise mitgeteilt hat (zu Hesekiel 18).




Hesekiel 21,29

Darum, so spricht GOTT, der Herr: Weil ihr eure Missetat in Erinnerung bringt, indem ihr eure Übertretungen aufdeckt, sodass eure Sünden in allen euren Taten offenbar werden; weil ihr euch in Erinnerung bringt, so sollt ihr mit Gewalt gefangen genommen werden!

Hesekiel 21,29

Wenn man gesündigt hat soll man Buße darüber tun und es nicht zur Norm machen, in dem man offen darüber spricht!




Hesekiel 30,24

Ja, ich werde dem König von Babel die Arme stärken und ihm mein Schwert in die Hand geben; aber die Arme des Pharao werde ich zerbrechen, dass er vor ihm stöhnen wird wie ein zu Tode Verwundeter.

Hesekiel 30,24

Hier regiert der wahre König über die Weltgeschichte. Sind sich sich dessen Herrschaft bewusst?




Hesekiel 33,3

Wenn nun dieser das Schwert über sein Land kommen sieht, so stößt er ins Schopharhorn und warnt das Volk.

Hesekiel 33,3

»Werden auch wir von Ihm gewarnt? Und wie! Gott teilt uns durch das Neue Testament klar mit, dass Sein Gericht vor der Tür steht. Gottes Zorn ist über den gottlosen Menschen.
Er warnt uns durch Sein Wort und ruft uns zu: Heute, wenn ihr Seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht!«

Aus dem Kalender Ich bin der Herr, dein Gott! 2019 im Monat Mai




Hesekiel 33,20

Da ihr aber sagt: »Der Weg des Herrn ist nicht richtig!«, so will ich jeden von euch nach seinen Wegen richten, Haus Israel!

Hesekiel 33,20

Wer sagt dieser Vers allen denen die Seine Anweisungen, die in Seinem Wort geschrieben stehen, in Ihrem Leben bewusst verwerfen?




Hesekiel 34,2

Menschensohn, weissage gegen die Hirten Israels, weissage und sprich zu ihnen, den Hirten: So spricht GOTT, der Herr: Wehe den Hirten Israels, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden?

Hesekiel 34,2

»Macht kann eine gefährliche Falle werden. Wie viele haben die ihnen gegebene Autorität zu ihrem eigenen Vorteil ausgeübt und nicht das Allgemeinwohl im Auge gehabt! Regierungen, und zwar sowohl autokratische als auch demokratische, beweisen dies täglich aufs Neue.«


Roger Liebi: Hesekiel, S. 136




Hesekiel 34,17

Und zu euch, meinen Schafen, spricht GOTT, der Herr: Siehe, ich will Recht sprechen zwischen den einzelnen Schafen, zwischen den Widdern und den Ziegenböcken.

Hesekiel 34,17

Traurig, dass er auch zwischen den einzelnen Schafen Recht sprechen muss! Doch offenbar ist dies einfach eine Tatsache.




Hesekiel 36,16

Und das Wort des HERRN erging an mich folgendermaßen:

Hesekiel 36,16

Während wir diese Zeile lesen, sollten wir total offen und gespannt auf das warten, was jetzt kommt. Es ist unser Schöpfer, der gesprochen hat!




Hesekiel 36,35

Dann wird man sagen: »Dieses verwüstete Land ist wie der Garten Eden geworden, und die Städte, die [einst] verödet, verwüstet und zerstört waren, sind [nun] befestigt und bewohnt!«

Hesekiel 36,35

Trifft dies nicht auf gewisse Teile des Landes Israel zu?




Hesekiel 37,1

Die Hand des HERRN kam über mich, und der HERR führte mich im Geist hinaus und ließ mich nieder mitten auf der Ebene, und diese war voller Totengebeine.

Hesekiel 37,1

Lesen Sie unbedingt weiter, denn die Vision Hesekiels findet ein tröstliches Ende!




Hesekiel 44,2

Da sprach der HERR zu mir: Dieses Tor soll verschlossen bleiben und nicht geöffnet werden, und niemand soll durch es hineingehen, weil der HERR, der Gott Israels, durch es hineingegangen ist; darum soll es verschlossen bleiben.

Hesekiel 44,2

Wo wird Er sein, der durch dieses Tor hineingegangen ist ohne wieder hinauszugehen?




Hesekiel 44,4

Danach führte er mich durch das nördliche Tor, vor das Haus [des Tempels]. Da schaute ich, und siehe, die Herrlichkeit des HERRN erfüllte das Haus des HERRN! Da fiel ich nieder auf mein Angesicht.

Hesekiel 44,4

Die Herrlichkeit erfüllt den Tempel. Aber sieht man es nur von aussen?




Hesekiel 45,13

Dies ist die Abgabe, die ihr erheben sollt: Ein Sechstel Epha von einem Homer Weizen und ein Sechstel Epha von einem Homer Gerste sollt ihr geben.

Hesekiel 45,13

Wenn tatsächlich ein Homer zehn Epha entspricht (vgl. Hesekiel 45,11), würde sich die Abgabe auf weniger als. 2 % der Ernte von Weizen und Gerste belaufen.

Unterkategorien

Gedankenanstöße zu Hesekiel 3.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 5.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 12.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 16.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 18.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 21.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 30.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 33.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 34.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 36.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 37.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 44.

Gedankenanstöße zu Hesekiel 45.

Zufälliger Bibelvers

 Einen zufälligen Bibelvers ziehen und etwas darüber lernen
Folgender Vers wurde Ihnen um 11:52 Uhr angezeigt. Der Morgen nimmt seinen Lauf.


Automatisch neuen Vers laden:

Aus welchem Bibelteil:

Anzeige:


Alle Filter zurücksetzen

Nur indem das Böse ausgesondert wird, kann auch in unserem Leben ein Kunstwerk gebildet werden!


Bibeltext der Schlachter
Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genemigung. Alle Rechte vorbehalten.
Informationen zu den Parallelstellen. Alle Rechte vorbehalten.
Icons des Moduls von Font Awesome