Kategorie: 1. Könige 7
Diese Gestelle aber waren so eingerichtet, dass sie Stege zwischen den Eckleisten hatten. – 1. Könige 7,28

Auch ganz praktische Dinge sind in Gottes Augen wertvoll!

Kategorie: 1. Könige 8
so höre du es im Himmel, in deiner Wohnstätte, und vergib und greife ein und gib jedem Einzelnen entsprechend allen seinen Wegen, wie du sein Herz erkennst – denn du allein erkennst das Herz aller Menschenkinder –, – 1. Könige 8,39

Ob eine Entschuldigung annehmbar ist, entscheidet sich im Herzen - Gott kennt es!

Kategorie: 1. Könige 11
Und er hatte 700 fürstliche Frauen und 300 Nebenfrauen; und seine Frauen verleiteten sein Herz. – 1. Könige 11,3

»Übrigens, wenn Salomo jeden Tag mit einer seiner Frauen Kaffee getrunken hätte, würden genau zwei Jahre und neun Monate vergehen, bis er dieselbe Frau wieder zum Kaffee trinken sehen würde. ... Wie auch immer, von einer für Mann und Frau erfüllenden Beziehung kann hier sicher nicht gesprochen werden (vgl. Pred 7,28!).«

Christoph J. Berger: Über den tieferen Wert von Kleidung, S. 65

Kategorie: 1. Könige 11
Und der HERR erweckte dem Salomo einen Widersacher, Hadad, den Edomiter, der stammte aus dem Königsgeschlecht von Edom. – 1. Könige 11,14

Eine Abstammung, die eine Gefahr für Salomo mit sich brachte und wegen einer solchen der spätere König Herodes, eine Halbedomiter, den Kindermord durchführen ließ. Göttliche Tatsachen Abwenden, kann man aber damit nicht!

Kategorie: 1. Könige 11
Denn Joab blieb sechs Monate lang dort mit ganz Israel, bis er alles ausgerottet hatte, was in Edom männlich war. – 1. Könige 11,16

Aus heutiger Sicht ein Völkermord - solche Narben heilen nie!

Kategorie: 1. Könige 12
Jerobeam aber dachte in seinem Herzen: Das Königreich wird nun wieder dem Haus Davids zufallen! – 1. Könige 12,26

Schön, wenn unsere Gedanken nicht in unserem Herzen beginnen, sondern im Gebet mit Gott!

Kategorie: 1. Könige 14
Was aber mehr von Jerobeam zu sagen ist, wie er gekämpft und wie er regiert hat, siehe, das ist geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Israel. – 1. Könige 14,19

Auch unser Leben ist bei Gott in einem Buch beschrieben (vgl. Offb 20,12) - selbst unsere Herzenshaltungen, die sonst kein Mensch kennt!

Kategorie: 1. Könige 14
Was aber mehr von Rehabeam zu sagen ist, und alles, was er getan hat, ist das nicht geschrieben im Buch der Chronik der Könige von Juda? – 1. Könige 14,29

Es war schon seit alters her so, dass dem Interessierten genug Material zu Verfügung stand, um sein Wissen zu vertiefen.

Kategorie: 1. Könige 16
Und Baesa legte sich zu seinen Vätern und wurde in Tirza begraben, und sein Sohn Ela wurde König an seiner Stelle. – 1. Könige 16,6

Doch Baesas Seele lebte weiter – die Frage ist nur wo?

Kategorie: 1. Könige 19
Er selbst aber ging hin in die Wüste, eine Tagereise weit, und er kam und setzte sich unter einen Ginsterstrauch. Und er erbat für sich den Tod und sprach: Es ist genug! So nimm nun, HERR, mein Leben, denn ich bin nicht besser als meine Väter! – 1. Könige 19,4

Es gibt Gebete, die unser Herr aus Liebe zu uns nicht erhört. Lasst uns dies auch so annehmen!

Weitere Gedanken zu diesem Vers.

 

Kategorie: 1. Könige 19
Er aber sprach: Komm heraus und tritt auf den Berg vor den HERRN! Und siehe, der HERR ging vorüber; und ein großer, starker Wind, der die Berge zerriss und die Felsen zerbrach, ging vor dem HERRN her; der HERR aber war nicht in dem Wind. Und nach dem Wind kam ein Erdbeben; aber der HERR war nicht in dem Erdbeben. – 1. Könige 19,11

Wenn wir Gott begegnen wollen, müssen wir aus der Hölle des »Selbstmitleids«, der »Bitterkeit« oder »Resignation« herauskommen.

Kategorie: 1. Könige 22
Da sprach der König von Israel zu Josaphat: Habe ich dir nicht gesagt, dass er mir nichts Gutes weissagt, sondern [nur] Böses? – 1. Könige 22,18

Wenn die man die Wahrheit als Böse betitelt, ist die Hoffnung auf Besserung verloren!

Zufälliger Bibelvers

 Einen zufälligen Bibelvers ziehen und etwas darüber lernen
Folgender Vers wurde Ihnen um 12:28 Uhr angezeigt. Es ist Mittagszeit, haben Sie schon etwas gegessen?

Preloader Gratia-Mira

Automatisch neuen Vers laden:

Aus welchem Bibelteil:

Anzeige:

 


Alle Filter zurücksetzen

Suchmodus: kein Stichwort

Gott hat sich in der Vergangenheit den Menschen offenbart. Tut Er dies heute auch?


Bibeltext der Schlachter
Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genemigung. Alle Rechte vorbehalten.
Informationen zu den Parallelstellen. Alle Rechte vorbehalten.
Icons des Moduls von Font Awesome