Kategorie: 1. Chronik 1
Kenan, Mahalaleel, Jared, – 1. Chronik 1,2

Kenan lebte 910 Jahre, Mahalaleel 895 Jahre, Jared 962 Jahre und sie starben. Bei welchem von ihnen mag wohl am meisten für die Ewigkeit zurückgeblieben sein?

Kategorie: 1. Chronik 4
Und die Söhne der Hela: Zeret, Jizchar und Etnan. – 1. Chronik 4,7

Vier Personen, die in ihrem Leben eine Entscheidung für oder gegen Gott treffen mussten. Wo sind sie heute?

Kategorie: 1. Chronik 5
Merajot zeugte Amarja, Amarja zeugte Achitub, – 1. Chronik 5,33

26'846 von 31'171 Stellen der Schlachterbibel verwenden ein Komma, welches gebraucht wird, um verschiedene Satzteile von einer zu trennen. Diese Menschen trennt es hoffentlich aber nur auf dem Papier!

Kategorie: 1. Chronik 8
Und mit Huschim hatte er Abitub und Elpaal gezeugt. – 1. Chronik 8,11

Huschim ist demnach ein Frauenname, den zwei Männer alleine können naturgemäß keine Kinder zeugen!

Kategorie: 1. Chronik 11
Macherai, der Netophatiter; Heled, der Sohn Baanas, der Netophatiter; – 1. Chronik 11,30

Was mag diesen zwei Männern alles in ihrem Leben begegnet sein? Durften sie Gottes Gnade auch erfahren?

Kategorie: 1. Chronik 13
Da entbrannte der Zorn des HERRN über Ussa, und er schlug ihn, weil er seine Hand an die Lade gelegt hatte; und er starb dort vor Gott. – 1. Chronik 13,10

Die Schlachterbibel verwendet in 18'748 Versen Punkte. Doch wenn Gott einen Punkt setzt ist es Endgültig!

Kategorie: 1. Chronik 24
das dreizehnte auf Huppa, das vierzehnte auf Jeschebab, – 1. Chronik 24,13

Damit, weil das dreizehnte und vierzehnte Los auf sie fiel, bekamen sie auch eine ganz bestimmte Verantwortung zugeteilt.

Kategorie: 1. Chronik 25
Das achtzehnte auf Hanani samt seinen Söhnen und Brüdern, [insgesamt] 12. – 1. Chronik 25,25

Warum gerade das achtzehnte Los? Gott weiß ganz bestimmt warum!

Kategorie: 1. Chronik 27
Jonathan aber, Davids Onkel, war Rat, ein verständiger Mann, ein Schriftgelehrter. Und Jechiel, der Sohn Hakmonis, war bei den Söhnen des Königs. – 1. Chronik 27,32

Ist es zufällig, dass sich die Begriffe Schriftgelehrter und verständiger Mann beide bei Davids Onkel und Rat(geber) finden?

Übrigens ist der Begriff »Rat« im etwas älteren Bibeldeutsch identisch mit »Ratgeber«.

Kategorie: 1. Chronik 29
So regierte David, der Sohn Isais, über ganz Israel. – 1. Chronik 29,26

Wissen Sie, wie viele persönliche Leiden seiner Regierung vorausgegangen sind?

Zufälliger Bibelvers

 Einen zufälligen Bibelvers ziehen und etwas darüber lernen
Folgender Vers wurde Ihnen um 12:52 Uhr angezeigt. Es ist Mittagszeit, haben Sie schon etwas gegessen?

Preloader Gratia-Mira

Automatisch neuen Vers laden:

Aus welchem Bibelteil:

Anzeige:

 


Alle Filter zurücksetzen

Suchmodus: kein Stichwort

»Als sich das alte Volk Israel von Gott, seiner Wahrheit und seinen Geboten in der Heiligen Schrift abgewandt hatte, verkündigte der Prophet Jeremia laut, dass der Tod in die Stadt eingedrungen ist (Jer 9,20). Er meinte damit nicht nur den physischen Tod in Jerusalem, sondern Tod im weiteren Sinne. Weil sich die damalige israelitische Gesellschaft von dem abwandte, was Gott ihnen in der Heiligen Schrift gegeben hatte, war Tod in der Polis — das heißt Tod in der gesamten Kultur und in der gesamten Gesellschaft.

In unserer Epoche zerstörte der Mensch, soziologisch gesehen, die Grundlage, die ihm Freiheiten ohne Chaos ermöglichte. Die Humanisten waren entschlossen, die Gotteserkenntnis sowie das Wissen darum, dass Gott nicht schweigt, sondern in der Bibel und durch Jesus Christus gesprochen hat, zu zerstören. Und sie waren dazu entschlossen, ungeachtet dessen, dass auf den Tod dieser Erkenntnis der Tod der Werte folgt.«

Francis A. Schaeffer: Wie können wir denn leben? Aufstieg und Niedergang der westlichen Kultur, S. 191


Bibeltext der Schlachter
Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genemigung. Alle Rechte vorbehalten.
Informationen zu den Parallelstellen. Alle Rechte vorbehalten.
Icons des Moduls von Font Awesome