Einen zufälligen Bibelvers ziehen und etwas darüber lernen
Folgender Vers wurde Ihnen um 6:41 Uhr angezeigt. Frühmorgens beginnt ein neuer Tag. Es ist also Zeit zum aufstehen!

Vers teilen

Automatisch neuen Vers laden:

Aus welchem Bibelteil:

Anzeige:


Was Sie in orangen Buchstaben lesen, ist ein zufälliger Vers aus 65 Versen der Bibel. Mag sein, dass das, was Sie lesen, etwas merkwürdig klingt oder zuerst keinen Sinn ergibt. Prüfen Sie den Vers im Kontext und erfahren Sie selbst, wie genial die Bibel ist. 

Dieser zufällige Bibelvers ist kein Los, wie es im Alten Testament verwendet wurde, und kann auch nicht zum Bibelstechen verwendet werden. Denn Gläubige werden nicht durch einen programmierten Zufallsgenerator geleitet, sondern durch den Heiligen Geist selbst. Er will uns in die ganze Wahrheit leiten (Joh 16,13; Röm 8,14). Trotzdem kann Gott es schenken, dass es gerade jetzt ein wertvoller Gedankenanstoss für Sie ist. Jesus Christus sagt über das Wort Gottes: »Heilige sie in deiner Wahrheit! Dein Wort ist Wahrheit.« (Joh 17,17).

Viel Freude und Segen beim Forschen und Finden!

 

PS. Selbst wenn ein Vers wie »Abraham zeugte Isaak« angezeigt wird, dürfen Sie daraus lernen: So, wie Gott diese Männer geführt und geleitet hat, hat er auch Sie nicht vergessen!



Haben Sie eine Frage?
Vielleicht gibt es eine Antwort darauf!





Wollen Sie die folgenden Verse lesen? Schön!
Und wie Zeit wollen Sie sich pro Vers nehmen?

15 Sekunden
20 Sekunden
30 Sekunden



Möchten Sie einen zufälligen Vers
zu einem Wort aus diesem Vers ziehen?

Und
am
siebten
Tag
sollt
ihr
eine
heilige
Versammlung
halten
da
keine
Werktagsarbeit
verrichten



Weitere passende Verse zu »Tag«:

4. Mose 1,1: Und der HERR redete zu Mose in der Wüste Sinai in der Stiftshütte am ersten Tag des zweiten Monats, im zweiten Jahr nach ihrem Auszug aus dem Land Ägypten, und er sprach:
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 1,18: und sie versammelten die ganze Gemeinde am ersten Tag des zweiten Monats. Und sie ließen sich eintragen in die Geburtsregister, nach ihren Sippen und ihren Vaterhäusern, unter Aufzählung der Namen, von 20 Jahren an und darüber, Kopf für Kopf.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 10,11: Und es geschah am zwanzigsten Tag, im zweiten Monat des zweiten Jahres, da erhob sich die Wolke über der Wohnung des Zeugnisses.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 10,34: Und die Wolke des HERRN war bei Tag über ihnen, wenn sie aus dem Lager aufbrachen.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 11,19: nicht bloß einen Tag lang sollt ihr essen, nicht zwei, nicht fünf, nicht zehn, nicht 20 Tage lang,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 11,32: Da machte sich das Volk auf an diesem ganzen Tag und die ganze Nacht und an dem ganzen folgenden Tag, und sie sammelten die Wachteln; und wer am wenigsten sammelte, der sammelte 10 Homer, und sie breiteten sie weithin aus um das Lager her.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 14,14: und sie werden es auch den Einwohnern dieses Landes sagen, die gehört haben, dass du, der HERR, in der Mitte dieses Volkes bist und dass du, der HERR, von Angesicht zu Angesicht gesehen wirst und deine Wolke über ihnen steht und du vor ihnen her bei Tag in der Wolkensäule und bei Nacht in der Feuersäule gehst.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 14,34: Entsprechend der Zahl der 40 Tage, in denen ihr das Land erkundet habt – sodass je ein Tag ein Jahr gilt –, sollt ihr 40 Jahre lang eure Ungerechtigkeiten tragen, damit ihr erfahrt, was es bedeutet, wenn ich mich [von euch] abwende!
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 15,23: von allem, was der HERR euch durch Mose geboten hat, von dem Tag an, als der HERR anfing zu gebieten, und weiterhin für eure [künftigen] Geschlechter –,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 19,12: Ein solcher soll sich mit diesem [Reinigungswasser] am dritten und am siebten Tag entsündigen, so wird er rein. Wenn er sich aber nicht am dritten und am siebten Tag entsündigt, so wird er nicht rein.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 19,19: Und der Reine soll den Unreinen besprengen am dritten Tag und am siebten Tag, und ihn so am siebten Tag entsündigen; und er soll seine Kleider waschen und sich im Wasser baden, so wird er am Abend rein sein.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 22,30: Die Eselin aber sprach zu Bileam: Bin ich nicht deine Eselin, die du von jeher geritten hast bis zu diesem Tag? War es jemals meine Art, mich so gegen dich zu verhalten? Er antwortete: Nein!
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 25,18: Denn sie sind es, die euch bekämpft haben mit ihrer List, mit der sie euch überlistet haben in der Sache des Peor und in der Sache ihrer Schwester Kosbi, der midianitischen Fürstentochter, die erschlagen wurde an dem Tag der Plage, die wegen der Sache des Peor entstanden war.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 28,11: Aber am ersten Tag eurer Monate sollt ihr dem HERRN als Brandopfer darbringen: zwei Jungstiere und einen Widder, sieben einjährige, makellose Lämmer;
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 28,16: Aber am vierzehnten Tag des ersten Monats ist das Passah des HERRN;
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 28,17: und am fünfzehnten Tag desselben Monats ist das Fest; sieben Tage soll man ungesäuertes [Brot] essen.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 28,18: Am ersten Tag soll eine heilige Versammlung sein; da sollt ihr keine Werktagsarbeit verrichten,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 28,25: Und am siebten Tag sollt ihr eine heilige Versammlung halten; da sollt ihr keine Werktagsarbeit verrichten.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 28,26: Auch am Tag der Erstlinge, wenn ihr dem HERRN das neue Speisopfer an eurem Wochenfest darbringt, sollt ihr eine heilige Versammlung halten; da sollt ihr keine Werktagsarbeit verrichten,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,1: Und am ersten Tag des siebten Monats sollt ihr eine heilige Versammlung halten; da sollt ihr keine Werktagsarbeit verrichten, denn es ist euer Tag des Hörnerschalls.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,12: Ebenso sollt ihr am fünfzehnten Tag des siebten Monats eine heilige Versammlung halten; da sollt ihr keine Werktagsarbeit verrichten, sondern ihr sollt dem HERRN sieben Tage lang ein Fest feiern.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,17: Und am zweiten Tag: 12 junge Stiere, zwei Widder, 14 einjährige, makellose Lämmer,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,20: Und am dritten Tag: 11 Stiere, zwei Widder, 14 einjährige, makellose Lämmer,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,23: Und am vierten Tag: 10 Stiere, zwei Widder, 14 einjährige, makellose Lämmer,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,26: Und am fünften Tag: 9 Stiere, zwei Widder, 14 einjährige, makellose Lämmer,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,29: Und am sechsten Tag: 8 Stiere, zwei Widder, 14 einjährige, makellose Lämmer,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,32: Und am siebten Tag: 7 Stiere, zwei Widder, 14 einjährige, makellose Lämmer,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,35: Am achten Tag sollt ihr eine Festversammlung halten; da sollt ihr keine Werktagsarbeit verrichten,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 29,7: Und am zehnten Tag dieses siebten Monats sollt ihr eine heilige Versammlung halten und sollt eure Seelen demütigen; da sollt ihr keine Werktagsarbeit verrichten.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 3,13: Denn alle Erstgeburt gehört mir; an dem Tag, da ich alle Erstgeburt im Land Ägypten schlug, habe ich mir alle Erstgeburt in Israel geheiligt, von den Menschen bis zum Vieh, dass sie mir gehören sollen, mir, dem HERRN.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 30,13: Wenn es aber ihr Mann an dem Tag, da er es hört, irgendwie ungültig macht, so gilt keines ihrer Gelübde oder der Verpflichtungen ihrer Seele von dem, was über ihre Lippen gegangen ist; denn ihr Mann hat es aufgehoben, und der HERR wird es ihr vergeben.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 30,15: Wenn er aber von einem Tag bis zum anderen dazu schweigt, so bestätigt er jedes ihrer Gelübde oder alle ihre Verpflichtungen, die sie auf sich hat; er bestätigt sie, weil er geschwiegen hat an dem Tag, da er es hörte.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 30,6: Wenn aber ihr Vater an dem Tag, da er es hört, es ihr verwehrt, so ist keines ihrer Gelübde und ihrer Verpflichtungen gültig, die sie auf ihre Seele gebunden hat. Und der HERR wird es ihr vergeben, weil ihr Vater es ihr verwehrt hat.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 30,8: und ihr Mann hört es und schweigt still an dem Tag, da er davon hört, so gelten ihre Gelübde; und ihre Verpflichtungen, die sie auf ihre Seele gebunden hat, sollen bestehen.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 30,9: Wenn aber ihr Mann es ihr verwehrt an dem Tag, da er es hört, so macht er damit ihr Gelübde ungültig, das sie auf sich hat, und das unbedachte Versprechen, das sie auf ihre Seele gebunden hat; und der HERR wird es ihr vergeben.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 31,19: Lagert euch nun außerhalb des Lagers sieben Tage lang, jeder, der eine Seele getötet oder einen Erschlagenen angerührt hat; entsündigt euch dann am dritten und siebten Tag, ihr und eure Gefangenen.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 31,24: Auch eure Kleider sollt ihr am siebten Tag waschen, so werdet ihr rein. Danach sollt ihr ins Lager kommen!
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 33,3: Sie brachen auf von Ramses im ersten Monat, am fünfzehnten Tag des ersten Monats; am Tag nach dem Passah zogen die Kinder Israels aus durch höhere Hand, vor den Augen aller Ägypter,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 33,38: Da ging Aaron, der Priester, auf den Berg Hor, nach dem Befehl des HERRN, und er starb dort im vierzigsten Jahr nach dem Auszug der Kinder Israels aus dem Land Ägypten, am ersten Tag des fünften Monats.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 6,10: Und am achten Tag soll er zwei Turteltauben oder zwei junge Tauben zu dem Priester an den Eingang der Stiftshütte bringen.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 6,11: Und der Priester soll die eine als Sündopfer und die andere als Brandopfer opfern und Sühnung für ihn erwirken, weil er sich durch eine Leiche versündigt hat; und er soll so sein Haupt an demselben Tag heiligen,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 6,9: Und wenn wirklich jemand bei ihm unversehens und plötzlich stirbt und sein geweihtes Haupt verunreinigt wird, so soll er sein Haupt scheren am Tag seiner Reinigung; am siebten Tag soll er es scheren.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,1: Und es geschah an dem Tag, als Mose die Errichtung der Wohnung vollendet und sie samt allen ihren Geräten gesalbt und geheiligt hatte, auch den Altar samt allen seinen Geräten, als er sie [nun] gesalbt und geheiligt hatte,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,10: Und die Fürsten brachten das, was zur Einweihung des Altars dienen sollte, an dem Tag, als er gesalbt wurde; und die Fürsten brachten ihre Opfergabe dar vor dem Altar.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,11: Der HERR aber sprach zu Mose: Jeder Fürst soll an dem für ihn bestimmten Tag seine Opfergabe zur Einweihung des Altars darbringen.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,12: Der nun seine Opfergabe am ersten Tag darbrachte, war Nachschon, der Sohn Amminadabs, vom Stamm Juda.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,18: Am zweiten Tag opferte Nethaneel, der Sohn Zuars, der Fürst von Issaschar.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,24: Am dritten Tag [opferte] der Fürst der Kinder Sebulons, Eliab, der Sohn Helons.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,30: Am vierten Tag [opferte] der Fürst der Kinder Rubens, Elizur, der Sohn Schedeurs.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,36: Am fünften Tag [opferte] der Fürst der Kinder Simeons, Schelumiel, der Sohn Zuri-Schaddais.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,42: Am sechsten Tag [opferte] der Fürst der Kinder Gads, Eljasaph, der Sohn Deguels.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,48: Am siebten Tag [opferte] der Fürst der Kinder Ephraims, Elischama, der Sohn Ammihuds.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,54: Am achten Tag [opferte] der Fürst der Kinder Manasses, Gamliel, der Sohn Pedazurs.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,60: Am neunten Tag [opferte] der Fürst der Kinder Benjamins, Abidan, der Sohn Gideonis.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,66: Am zehnten Tag [opferte] der Fürst der Kinder Dans, Achieser, der Sohn Ammi-Schaddais.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,72: Am elften Tag [opferte] der Fürst der Kinder Assers, Pagiel, der Sohn Ochrans.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,78: Am zwölften Tag [opferte] der Fürst der Kinder Naphtalis, Achira, der Sohn Enans.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 7,84: Das ist die Gabe für die Einweihung des Altars an dem Tag, als er gesalbt wurde, vonseiten der Fürsten Israels: zwölf silberne Schüsseln, zwölf silberne Sprengbecken, zwölf goldene Schalen;
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 8,17: Denn alle Erstgeburt der Kinder Israels gehört mir, von Menschen und Vieh; an dem Tag, als ich alle Erstgeburt im Land Ägypten schlug, habe ich sie mir geheiligt.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 9,11: Im zweiten Monat, am vierzehnten Tag sollen sie es zur Abendzeit halten und sollen es mit ungesäuertem [Brot] und bitteren Kräutern essen,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 9,15: Und an dem Tag, als die Wohnung aufgerichtet wurde, bedeckte die Wolke die Wohnung, nämlich das Zelt des Zeugnisses, und am Abend war sie über der Wohnung anzusehen wie Feuer, bis zum Morgen.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 9,21: Und wenn es auch vorkam, dass die Wolke nur vom Abend bis zum Morgen blieb und sich die Wolke am Morgen erhob, so brachen sie auf; oder einen Tag und eine Nacht, und die Wolke erhob sich [danach], so brachen sie auch auf.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 9,3: Am vierzehnten Tag dieses Monats sollt ihr es zur Abendzeit halten, zur bestimmten Zeit; nach allen seinen Satzungen und Vorschriften haltet es.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 9,5: Und sie hielten das Passah am vierzehnten Tag des ersten Monats zur Abendzeit in der Wüste Sinai. Ganz wie der HERR Mose geboten hatte, so machten es die Kinder Israels.
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~
4. Mose 9,6: Und es waren etliche Männer da, die wegen der Leiche eines Menschen unrein waren, sodass sie das Passah an jenem Tag nicht halten konnten; sie traten vor Mose und Aaron an jenem Tag,
~-~-~ ~-~-~ ~-~-~ ~-~-~






Bibeltext der Schlachter
Copyright © 2000 Genfer Bibelgesellschaft
Wiedergegeben mit freundlicher Genemigung. Alle Rechte vorbehalten.